a a a

Normale Vergesslichkeit oder Warnzeichen?

Diese Tabelle gibt Ihnen eine Orientierungshilfe, um eine altersgemäße Vergesslichkeit von den Warnzeichen für ein stetig nachlassendes Gedächtnis unterscheiden zu können.

Normale Vergesslichkeit Warnzeichen
Die Vergesslichkeit besteht situationsweise und schreitet nicht fort. Die Vergesslichkeit bleibt bestehen und nimmt langsam zu.
Betroffene vergessen oder verlegen ab und zu auch wichtige Dinge, wie z. B. Schlüssel und Portemonnaie. Betroffene vergessen oder verlegen immer wieder wichtige Dinge, die sie früher nicht vergessen haben, wie z. B. Schlüssel und Portemonnaie.
Bei intensivem Nachdenken erinnern sich Betroffene wieder an das Vergessene. Betroffene erinnern sich auch nach längerem Nachdenken nicht an das Vergessene.
Betroffene hatten schon immer Probleme, sich bestimmte Dinge zu merken, z. B. Namen oder Zahlen. Betroffene hatten früher keine Probleme, sich an das zu erinnern, was ihnen jetzt immer häufiger nicht einfällt, z. B. eine PIN-Nummer, ein Kochrezept oder wo das Auto geparkt ist.
© 2013 Warnzeichen Vergesslichkeit